schmieren – schmiern – schmian

  1. einfetten, ölen, mit Schmiermitteln versehen (…lass dei Radlkettn schmiern!)
  2. bestechen (…wennst guad schmierst, werd dei Plan scho genehmigt!)
  3. schlampig und nachlässig schreiben (…schmier ned so!)
1. Pers./Sg.i schmier[ischm]
2. Pers./Sg.du schmierst[duschmsd]
3. Pers./Sg.er/sie/es schmiert[eàschmd]
1. Pers./Pl.mia schmieren[miàschmn]
2. Pers./Pl.ihr/ös schmierts[iàschmzz/
esschmzz]
3. Pers./Pl.sie schmieren[sischmn]

Das Partizip Perfekt von schmieren/schmiern lautet gschmiert [gschmd] = geschmiert

Redewendungen:

jmdm. oane schmiern [oàneschmn], jmdm. a boa schmiern  [àboàschmn] = jemanden ohrfeigen

oane gschmiert kriagn [oànegschmdgriàng], a boa geschmiert kriagn [àboàgschmdgriàng] = geohrfeigt werden


[themoneytizer id=21331-1]