eihaun – einhaun – einhauen

  1. bei einer Mahlzeit viel, schnell und mit großem Appetit essen (…i kannt eihaun wiar a Bläda!)
  2. einhauen, etwas durch Schlagen oder Stoßen zerstören, zertrümmern (…hob i d‘ Scheibm eihaun miassn!)
  3. jmdm., etwas Schläge versetzen, auf jmdn., etwas einschlagen (…am liabstn daad i eahm oane einhaun!)

Das Partizip Perfekt von eihaun/einhaun lautet eighaut/einghaut [äikaud] = eingehauen, eingeschlagen (…bei dera Raffarei ham s‘ eahm an Schädl eighaut!)

 


[themoneytizer id=21331-1]