Buchstabe K 2017-07-20T16:26:46+00:00

Buchstabe K – Bairisches WörterbuchBairisches Wörterbuch - Buchstabe K

BegriffAusspracheBeschreibung
Kachel, die[ka:che / kachl]1. Bodenplatte, Fliese, Ofenkachel, Wandkachel 2. äußerst derbe Bezeichnung für das weibl. Geschlechtsteil
Kadoffe, der[kadoffe]Kartoffel, die Weiterlesen...
Kadoffegnedl, der[kadoffegnedl]Kartoffelknödel, Kartoffelkloß, Kloß
Kadoffesalod, der[kadoffesolåd]Kartoffelsalat
Kadoffestampf, der[kadoffeschdamf]Kartoffelbrei, Kartoffelpüree
kaffa
kaffn
[kàffà / kàffm]kaufen Weiterlesen...
Kaffee, der [kafä:]koffeinhaltiges, anregendes, aromatisches Getränk, das meistens heiß getrunken wird
Kaffeehaferl, das[kafä:hà:fàl /
kaffehà:fàl]
große Kaffeetasse
Kaffeehaus, das[kafä:haus]Café
Kaffeezerl, das Kaffeetscherl, das[kafä:zàl / kafä:dschàl]liebevolle Bezeichnung für Kaffee (...kummst no auf a Kaffeetscherl zu mir?)
Kaibe
Kaibl, das
[kaiwe]Kalb, junges Rind
kaibeln
kälbern
[kaiwen / käiwàn]kalben, ein Kalb gebären
Kaibestrick
Kaiblstrick, der
[kaiweschdrig]Kälberstrick
Kaiserschmarrn, der[kaisàschma:n / kaisàschmarrn]süße Mehlspeise
Kalch, der [kåich]Kalk
Kälten, die [käiddn]Kälte (...bei dera Kältn geh i ned naus!)
Kaluppe, die [kalubbm]altes, baufälliges Haus, Hütte
Kaminkehrer, der[kamingkeàrà]Rauchfangkehrer, Schlotfeger, Schornsteinfeger
kammerfensterln [kammàfenzdàln]über eine Leiter ins Schlafzimmerfenster der Angebeteten einsteigen
Kammerl, das [kàmmàl]Abstellkammer, Kämmerchen, kleines Zimmer
Kamoppel, das [kàmobbe]Dummkopf, Trottel
Kampel
Kampl, der
[kàmmbbe]1. (Haar-) Kamm zum Frisieren 2. Kamm von Vögeln 3. Bursche, junger Mann (...die jungen Kampeln bilden sich mords was ein!)
kampeln [kàmmbben]kämmen (...heut hast di no gar ned kampelt!)
Kanack, der [kanàgg]hassenswerter, verachtenswerter Mensch
Kanalratz, der [kanåirazz]heruntergekommener, verwahrloster Mensch
Kanapee, das [kanàbä:]Couch, Sofa
Kanari, der [kànà:re]Kanarienvogel
Kanndl, das [kànndl]kleine Kanne, Kännchen (Milchkanndl)
kannt[kànndd]Konjunktiv von können Weiterlesen
kapores [kabbo:res]entzwei, kaputt
Kappl, das [kàbbe]flache Mütze, Schirmmütze, Baseballmütze, Baseballcap
Kapuzen, die [kabuzzn]angeknöpfte oder angenähte Kopfbedeckung an Anorak, Jacke, Mantel, Regenmantel zum Schutz gegen Kälte oder Nässe
Kar, das [ka:r]Kessel oder Mulde zwischen Hochgebirgswänden
Kare [ka:re]Karl
Karfiol, der [kà:fioi / kàrfioi]Blumenkohl
Karfreitagsratschen, die[ka:rfraiddågsrà:dschn / ka:rfraidàrà:dschn]1. Geräuschinstrument aus Holz, das am Karfreitag anstelle der Glocken betätigt wird 2. klatschsüchtiges Frauenzimmer; Klatschtante
Karren, der [ka:n / karrn]1. kleiner Wagen, Handwagen, Handkarre (i.d. Regel zweirädrig) 2. altes Auto, Schrottlaube (...traust di du mit dem Karrn no fahrn?)
Karrer, der [karrà]mobiler Händler, der seine Ware auf dem Karren transportiert und von dort verkauft
karteln [kàrddln]Karten spielen
Kartler, der [kàrddlà]Kartenspieler
Kas, der[kà:s]Käse Weiterlesen...
Kas: der Kas is bissn[deàkà:sisbissn]der Fall abgeschlossen Weiterlesen...
Kasblattl, das[kà:sblàdl]abfällige Bezeichnung für Zeitung Weiterlesen...
kaseln[kà:sln]nach Schweiß riechen Weiterlesen...
Kasfiass, die (Pl.) [kà:sfiàss]Schweißfüße
Kashaxen, die (Pl.) [kà:shàxn]siehe Kasfiass
kasig (Adj.)[kà:sig]bleich Weiterlesen...
Kaskopf, der [kà:skobbf]abfällige Bezeichnung für Holländer
Kasloabe
Kasloaberl, das
[kà:sloàwe /
kà:sloàwàl]
Käselaibchen Weiterlesen...
Kasperl, der [kàschbàl]1. männliche Hauptfigur des Puppenspiels 2. nicht ernst zu nehmender Mensch; jemand, der gern und viel albert
Kasperlkopf, der [kàschbàlkobf]siehe Kasperl
kasperln [kàschbàlln]herumalbern, herumblödeln
kastelt (Adj.) [kàssdld]kariert
Kasten, der [kassdn]1. Schrank (...unser Küchenkasten is scho 85 Jahr alt.) 2. offener, in Fächer unterteilter, zum Transport von Flaschen vorgesehener Behälter (ein Kasten Limo, Wasser, Bier)
Kastl, das [kàssdl]1. Kästchen, kleiner Schrank 2. kleines Quadrat (Karo) auf kariertem Papier 3. Feld zum Ankreuzen (Lottoschein, Formular) 4. Rahmen um einen besonders hervorzuhebenden Textabschnitt
kasweiß (Adj.) [kàswais]siehe kasig
Katarrh, der [kàdà:r]Schnupfen
Kath [kàdd]Kurzform von Katharina (...unsa oide Kath!)
Katheder, der [kàdä:dà / kàddä:dà]Lehrerpult
Kathi
Kathl
Käthi
Käthl
[kàdde] [kà:dl / kàddl] [kädde] [kä:dl]Kurz-/Koseformen von Katharina
katholisch: jmdn. katholisch machen[kaddo:lischmachà]jmdn. (u.U. mit Gewalt/Sanktionen) von seiner ablehnenden, starren Haltung abbringen und zum Einlenken zwingen
Kathrein [kaddräi / kaddräin]Fest der Hlg. Katharina (25. Nov.)
Kathreintanz [kaddräindannz]letzte Tanzveranstaltung vor dem Advent (Kathrein stellt den Tanz ein!)
Katz: da Katz ghörn [dàkazzkeàn]unrettbar verloren, dem Untergang geweiht sein; endgültig verspielt haben
Katz: für d' Katz sei[fiàdkazzäi]sinnlos, vergebens sein; nichts nützen
Katzelmacher, der[kàzzlmachà]abfällige Bezeichnung für Italiener
katzeln [kàzzln]junge Katzen gebären (...unser Minka hod scho wieder katzelt.)
Katzenpratzerl, das[kazznbràzzàl]gewöhnliches Katzenpfötchen (Antennaria dioica - gehört zur Familie der Korbblütler)
Kauder
Kauderer, der
[gaudà] [gaudàrà]Truthahn
Keanzl, das [knnzl]Kinn, Kinnspitze
Keferloher, der [kefàloà]deckelloser Masskrug aus Ton
Kegelscheiben, das[keglschaim]Kegelschieben (...mit Raucha, Sauffa, Kegelscheibn kann man sich guad d'Zeit vertreibn!)
kehren [kn]fegen (...kehr amoi den Dreck zamm!)
Kehrrichtschaufel, die[krich-dschaufe]Kehrblech
keien [kai:n]schmeißen, werfen (...kei's naus, des Glump!)
Keifzange, die [kaifzangà]bösartige, zänkische Frau
Keil, der [kai]großes Stück Brot
kemma[kemmà]kommen Weiterlesen...
kenna[kennà]kennen Weiterlesen...
kenna: sich nimmer kenna[nimmàkennà]außer sich sein Weiterlesen...
kenna[kennà]können Weiterlesen...
kenna[kennà]Partizip Perfekt von kenna Weiterlesen...
Kerndlfresser, der [knndlfressà]scherzhaft für jmdn., der sich überwiegend von Getreide, Körnern, Nüssen, Müsli etc. ernährt
kerndlgefuttert (Adj.)[knndlgfuàdàd](Mensch od. Tier) ausdauernd, robust, widerstandsfähig (...da Sepp is richtig kerndlgfuttert!)
Kerndlgefutterter, der[knndlgfuàdàdà]ausdauernder, kräftiger, sportlicher Naturbursche
Kersch, der [ksch]Kirsche
Kerschgeist, der[kschgaisd]Branntwein aus Kirschen, Kirschgeist, Kirschwasser
Kiachal
Kiachl, der
[kchàl] [kchl]Ausgezogene Weiterlesen...
Kindsdirn, die [kinnzdiànn]Kindermädchen
kindsen [kinnzn]babysitten Weiterlesen...
Kindsmagd, die [kinnzmagd]Kindermädchen
Kindstauf, die [kinnzdauff]1. Taufe eines Säuglings, Kleinkindes 2. Familienfeier am Tag der Taufe eines Kindes
Kini [kine / ki:ne]König
Kinihas, der [kinehå:s / ki:nehå:s]Kaninchen, Stallhase
kinna[kinà]können Weiterlesen...
kinna[kinà]Partizip Perfekt von kinna Weiterlesen...
Kinnsbacken, der[kinzbaggà]Kinnbacke Weiterlesen...
kinnt[kinndd]Partizip Perfekt von kinna Weiterlesen...
Kipferl, das [kibbfàl]Croissant, Hörnchen
Kippen, die [kibbm]1. Zigarettenstummel (...wer hod'n de Kippn do higschmissn?) 2. Zigarette (...hä, host a Kippn für mi?)
Kirch
Kirche , die
[kch] [kchà]Gottesdienst, Messe (...des war heut a bsonders scheene Kirch!)
Kirchenrutschen, die[kchàruddschn]Betschwester; bigotte Frau, die ständig in die Kirche rennt
Kirm, die [kmm]Tragkorb, der auf dem Rücken getragen wird
kirren [kn / kirrn]kreischen, schreien, schrill singen
Kirta, der [kdà / kirddà]Kirchweihfest Weiterlesen...
Kirtagans, die[kdàgans / kirddàgans]Kirchweihgans, Gänsebraten zu Kirchweih
Kirtahutschen, die[kdàhuddschn/ kirddàhuddschn]Kirchweihschaukel
Kirtanudel, die[kdànudl /
kdànu:l /
kirddànudl /
kirddànu:l]
Schmalzgebäck (Krapfen/Küchel)
Kirzen, die[kzzn]Kerze
Kistl, das [kissdl]kleine Kiste (Holz oder Plastik)
Kittel, der [kidl / kiddl]Damenrock
Kittelsack, der [kidlså:g / kiddlså:g]Rocktasche (im Damen- oder Dirndlrock)
Kitz, das [kizz]Junges von Gemse, Geiß, Reh
kitzgrab (Adj.) [kizzgrà:b]ergraut, grau (...die oide Huaberin war über Nacht kitzgrab!)
Klache, der [glà:che]siehe Glache
Klamm, die [glamm]enge, tiefe Felsenschlucht mit Wildbach
Klampfe
Klampfen, die
[glammbfà / glammbfm]Gitarre
Klankerling
Klankl , der
[glànggàling] [glàngge]herabhängende Rotzglocke Weiterlesen...
Klapperl, die (Pl.)[glàbbàl]Sandalen
Klaubauf, der [glaubauf]Begleiter des Hlg. Nikolaus Weiterlesen...
klaubn[glaum]auflesen Weiterlesen...
Kleiben, die [glaim]Kleie
Kleidl, das [glaidl]Kleid (...heut hast a schöns Kleidl an.)
Kleinhäusler, der[glhaislà]Kleinbauer
kleinweise (Adj.) [glwais]ganz allmählich, in kleinen Schritten, Stück für Stück
Kletzen, der [gläzzn]langweiliger Kerl Weiterlesen...
Kletzen, die (Pl.)[gläzzn]gedörrte Birnen Weiterlesen...
Kletzenbeni, der[gläzznbe:ne]siehe Kletzen, der
Kletzenbrot, das[gläzznbrod]Früchtebrot Weiterlesen...
Kletzendauch, der[gläzzndauch]Kompott, Soße aus getrockneten Birnen
Kletzenkopf, der[gläzznkobf]siehe Kletzen, der
Kletzensepp, der[gläzznsäbb]siehe Kletzen, der
kliabn
klieben
[glmm]Holz hacken Weiterlesen...
kloa (Adj.)[gl]klein
Kloifel, der[gloiffe]siehe Gloiffe
klöpfeln [glebbfen]alter Brauch: im alpenländischen Raum ziehen an den letzten drei Donnerstagen vor Weihnachten Kinder von Tür zu Tür und singen Lieder. Als Belohnung bekommen Sie Plätzchen und Lebkuchen. Die Klöpfelnächte stehen symbolisch für die Herbergssuche von Maria und Josef.
Kluft, die [gluffd]Kleidung, Montur, Uniform (...de ganze Woch in daselbn Kluft!)
Klupperl, das[glubbàl]siehe Glupperl
Klupperl, die (Pl.)[glubbàl]siehe Glupperl, die (Pl.)
Knacker, die (Pl.)[gnàggà](Wurstsorte) Dicke, Regensburger
knacksen [gnàxn]knacken
knampen [gnammbm]leicht mit dem Kopf wackeln, nicken
knarren [gnà:rn / gnàrrn]1. knarren 2. (bei kleinen Kindern) schluchzen, weinen, wimmern, quäken (...hör amoi auf mit deiner Knarrerei!)
knaunzen
knaunxn
[gnaunzn] [gnaunxn](Kinder) winseln, leise und kläglich vor sich hin weinen (...der Bua knaunzt heid in oana Tour!)
Knecht, der [gnächd]Arbeiter/Dienstbote auf einem Bauernhof
Knia, das[gn]Knie
Kniabiesler, der[gnbislà]kleiner Bub Weiterlesen...
kniagln[gngln]knien Weiterlesen...
knian[gnn]sich auf die Knie niederlassen
kniaroglert (Adj.) [gnroglàd]erschöpft Weiterlesen...
Kniaschnackler, der[gnschnàgglà]Knacken im Kniegelenk Weiterlesen...
Kniaschwammerl, die (Pl.)[gnschwàmmàl]weiche Knie Weiterlesen...
Kniastutzen, der[gnschduzzn]Kniestrumpf Weiterlesen...
knickert (Adj.) [gniggàd]geizig, knauserig, knickrig
knocken [gnoggà]in Hockestellung verweilen, kauern
Knödel
Knödl, der
[gnedl/gne:l]Kloß
knödelaugert (Adj.)[gnedlaugàd]glotzäugig
Knödelaugerter, der[gne:dlaugàdà]jmd., der stark hervortretende Augen hat Weiterlesen...
Knödelbrot, das[gnedlbrod / gne:lbrod]in feine Scheiben geschnittene altbackene Semmeln oder getrocknetes Weißbrot
Knödelheber, der[gnedlhewà / gne:lhewà]Haushaltsgerät Weiterlesen...
knödeln[gne:dln]undeutlich und kehlig singen Weiterlesen...
Knödelwascher, der[gnedlwaschà](Schimpfwort) Nichtskönner Weiterlesen...
Knofel, der [gno:fe]Knoblauch
knofeln [gno:fen]nach Knoblauch riechen oder schmecken (...der knofelt wia d'Sau!)
Knopf, der [gnobf]Knoten (...in meine Schuahbandl is a Knopf.)
Knopf: einen Knopf hineinbringen
(in eine Sache, einen Vorgang)
[àng-gnobfnäibringà]etwas durcheinanderbringen, Verwirrung stiften
knöpfeln [gnebfen](an-, auf-, ein-, hin-, zu-) knöpfen
koa (Pronomen)[k]kein (m), keine (f), kein (n) Weiterlesen...
koana (Pronomen)[knà]keiner, niemand
Kobratta
Kobratter, der
[kobràddà](meist) junger Priester, katholischer Hilfsgeistlicher
kocha[kochà]kochen Weiterlesen...
Kocherl, das [kochàl]Haushälterin, Köchin
Koder, der [kå:dà]Kater (...entweder oda, Katz oder Koda!)
Kofferl, das [koffàl]kleiner Koffer, Köfferchen
koid (Adj.)[kåid]kalt
kommod (Adj.) [kàmodd / komo:d]angenehm, bequem, gemütlich
Kommodkasten, der[kommokassdn]kastenförmiger Schrank mit Schubläden
Kooperator, der [kobràddà](meist) junger Priester, katholischer Hilfsgeistlicher
köpfeln [kebbfen](im Fußball) den Ball mit dem Kopf stoßen
Kopfpolster, der [kobfboisdà]Kopfkissen
koppen
koppern
[kobbm] [kobbàn]geräuschvoll, laut aufstoßen; rülpsen
Kopper
Kopperer, der
[kobbà] [kobbàrà]geräuschvolles, lautes Aufstoßen; Rülpser
Kopperl, das [kobbàl]Aufstoßen von Säuglingen
Körbelzäuner, der [kwezäinà]Korbflechter
Korbi [kwe]Kurz-/Koseform von Korbinian
Körndl, das [knndl]kleines Korn, Körnchen
Körndlfresser, der [knndlfressà]scherzhaft für jmdn., der sich überwiegend von Getreide, Körnern, Nüssen, Müsli etc. ernährt
körndlgefuttert (Adj.)[knndlgfuàdàd](Mensch od. Tier) ausdauernd, robust, widerstandsfähig (...da Sepp is richtig kerndlgfuttert!)
Körndlgefutterter, der[knndlgfuàdàdà]ausdauernder, kräftiger, sportlicher Naturbursche
Kornmandl
Kornmanndl, das
[knmànndl / kornmànndl]zeltähnliches Gebilde aus mehreren Getreidegarben, die zum Trocknen aufgestellt und aneinander gelehnt werden
Kot, das [koud]Erde, Humus (...deine Schuah san voller Koud!)
Kotanterer, der [ko:dànnddàrà /
koudànnddàrà]
impotenter Mann
kotig (Adj.) [koude / koudig]dreckig, erdig, lehmig
Kotzen, die [kozzn]1. grobe Wolldecke 2. Umhang aus grobem Wollstoff
krabeln[gràwen]krabbeln Weiterlesen...
Kracherl, das [grà:chàl]Brause Weiterlesen...
krachert (Adj.) [gra:chàd]derb, grob
krachledern (Adj.) [grachledàn]1. natürlich, unverbildet, nicht gekünstelt 2. derb, grob, plump
Krachlederne, die[grachledàne]Lederhose
krachzen [gràchzn]mit heiserer Stimme singen oder sprechen, krähen, krächzen
krackeln [gràggln]klettern (...auf'n Baam krackln.)
Kragen, der [grång]Hals (..dem drah i an Kragn um, wenn i'n dawisch!)
Krah, die [grà:]Krähe, Rabe
kraillen [grain]krallen Weiterlesen...
Kraillgodern, der[graigådàn](scherzhaft) Zither
Kramer, der [gra:mà]Händler, Kaufmann, Krämer
Kramerladen, der[gra:màlådn / gra:màlå:n]Kaufladen, Kramladen, Lebensmittelgeschäft, Tante-Emma-Laden
Krampen, der [grammbbm]1. U-förmiger Nagel/Haken mit spitzen Enden zum Befestigen von Draht, Folien o.ä. an Brettern, Pflöcken etc. 2. altes Pferd, Klepper 3. ungezogenes, unfolgsames Kind (...heid folgn s' wieder überhaupt ned, de Krampn!)
Krampf, der [grammf]Blödsinn, Unfug, Unsinn
krampfeln [gràmmbfen]entwenden, klauen, stehlen (...d'Nachbarskinder ham scho wieder Äpfel krampfelt!)
Krampfhenne, die[grammfhe:nà]wichtigtuerische, meist weibliche Person, die viel Unsinn redt
Krampus, der [gràmmbbuss]Knecht Ruprecht Weiterlesen...
Kranewitbeerl, die (Pl.)[grànàwiddbeàll]Wacholderbeeren
Kranzl, das [grànnzl]Kränzchen, Kränzlein
Kranzljungfer, die[grànnzljung-gfà]Brautjungfer
Kranzltag, der [grànnzldåg]Fronleichnamsfest
Krapfen, der [grabbfà / grabbfm]rundes, semmelgroßes, meistens mit Marmelade gefülltes, in schwimmendem Fett gebackenes Gebäck aus Hefeteig
Krattler, der[gràddlà]siehe Grattler
Kratzbürsten, die [grazzbiàschdn](weibliche) widerborstige, widerspenstige Person
Krätzen, der[gräzzn]1. Rückentragekorb 2. Handtragekorb
krauselt (Adj.) [grausld]gekräuselt Weiterlesen...
Kraut, das [graud]Kohl (Blaukraut, Sauerkraut, Weißkraut)
Kraut: jmdm. as Kraut ausschütten[àsgraudauschiddn /
àsgraudauschi:n
es sich endgültig mit jmdm. verderben (...der hod ma s'Kraut ausgschütt, mit dem red i koa Wort mehr!)
Krauterer, der [graudàrà]alter, armseliger, vor sich hin wurstelnder Mann
krautern [graudàn]tändeln; armselig, mühselig wirtschaften
Krautscheuche, die[graudschaichà]1. Vogelscheuche 2. hässliche Frau
Krautstampfer, der[graudschdammbfà]hammerartiges Werkzeug (Stößel) zum Verdichten von Sauerkraut im Gärtopf
Krautstampfer, die (Pl.)[graudschdammbfà]nicht besonders hübsche, dicke, unförmige Beine
Krautwickerl, das [graudwiggàl]Kohlroulade (Weißkrautblätter mit Hackfleischfüllung)
Krawat, der [grawadd]Gauner, Mistkerl
Krawattl, das [gràwàddl]Krawatte, Selbstbinder (...halt dei Fotzn, sonst pack i di beim Krawattl!)
krawottisch (Adj.)[grawoddesch /
grawoddisch]
jäh, ungestüm, mit Gewalt (...iatz pack ma's krawottisch!)
kraxeln [gràxln]klettern, steigen
Kraxen, die[gràxn]1. Rückentragekorb 2. hässliche Frau (...am Sepp sei Oide is a schiache
Kraxler, der [gràxlà]Bergsteiger, Kletterer
Kredenz, die [gredennz]Anrichte
Kreiben, die [graim]Kreide
Kren, der [grä:]Meerrettich
Krenweiberl, das [grä:waiwàl]Hausiererin, Kräuterweiblein
Kretzen, der[gräzzn]1. Rückentragekorb 2. Handtragekorb
Kreuz, das [graiz]Elend, Leid Weiterlesen...
kreuzbrav (Adj.)[graizbrà:f / graizbrà:f]redlich, bieder Weiterlesen...
Kreuzerl
Kreuzl, das
[graizzàl] [graizzl]einfaches Schriftzeichen
kreuzweis (Adj.) [graizwais]gekreuzt, über Kreuz, in Kreuzform verschränkt
Krickerl, das [griggàl]Gehörn von Reh oder Gämse
Krickerlhalter, der[griggàlhåiddà]Büstenhalter
Kriecherl
Griachal, das
[grchàl]kleine, runde Pflaume (gelb und rot); Mirabelle
kriagert[grgàd]Konjunktiv von kriagn Weiterlesen
Kriagl, das[grgl]kleiner Krug Weiterlesen...
Kriaglwascher, der[grglwaschà]Spüler Weiterlesen...
kriagn[grng]bekommen Weiterlesen...
Kriminaler, der [grimmina:là]Kriminalpolizist
Kripperl
Krippal, das
[gribbàl]Krippe mit dem Jesuskind Weiterlesen...
Krippnspui, das[gribbmschbui]Krippenspiel; von Laiendarstellern (Kindern) aufgeführte Handlung um die Geburt Jesu
Kritische, die (Pl.)[griddische]die drei höchsten Trümpfe beim Watten
Krocha, die [gråchà]Krähe, Rabe
Kropfbandl, das [grobfbannddl]Schmuckband um den Hals
kropfert (Adj.) [grobbfàd]einen Kropf habend, kropfig
kropfert: sich kropfert lachen[grobbfàdlachà]sich dumm und dämlich lachen
Kropferte/r, die/der[grobbfàde/à]Person mit Kropf
Krucken, die [gruggn / gruggàn]1. Krücke 2. bösartige, hässliche Frau (...oide Kruckn!)
krullemuck [grulemugg]abgemilderter Fluch
krummhaxert (Adj.) [grummhàxàd]krummbeinig, mit krummen Beinen
Krüppel, der [gribbe]1. Gauner, Spitzbub 2. ungezogenes Kind
Krusch, der[gru:sch]siehe Grusch
kruschen[gru:schn]siehe gruschen
Kruspel, der/die [gruschbbe]Knorpel Weiterlesen...
Krüsperl, das [grischbbàl]schmächtiger, schwächlicher, zarter Mensch
Kruzifünferl [gruzzefimfàl /
gruzzefümfàl]
Ausruf des Unmuts, der Verärgerung (...Kruzifünferl, scho wieder nix im Lotto!)
Kruzifux [gruzzefux]Fluch (Abwandlung von Kruzifix)
Kruziment [gruzzemenndd]siehe Kruzifünferl
Kruzinesen [gruzzenä:sn]siehe Kruzifünferl
Kruzitürken [gruzzedggn]siehe Kruzifünferl
Kuah, die[k]Kuh, weibliches Rind
Kuah: bläde Kuah, die[blädek]begriffsstutzige, dumme Frau
Kuahdatschi, der[kdà:dsche]Kuhfladen
Kuahdreck, der [kdre:g]Kuhfladen
Kuahstoi, der [kståi]Kuhstall
Küchel, der [kchl]siehe Kiachal-Kiachl
Kuchel, die [ku:chl]Küche
Kucheldragoner, der[ku:chldràgonà]Chefköchin, Küchenchefin
Kuchelmensch, das[ku:chlmensch]Küchengehilfin, Küchenhilfe, Küchenmädchen
Kuderer, der [ku:dàrà]kurzer, schriller Lacher
kudern [ku:dàn]kichern, lachen
Kufern, der [ku:fàn]Koffer
Kukuruz, der [guggàruzz]Mais
kumma [kummà]kommen Weiterlesen...
Kummet, das[kummàd / kammàd]gepolsterter Halsbügel für Zugtiere
Kund, der [kunndd]1. Bursche, Kerl 2. zwielichtiger Typ
kunnt[kunndd]Konjunktiv von können Weiterlesen...
Kurbi [kwe]Kurz-/Koseform zu Korbinian
Kuttenbrunzer, der[kuddnbrunnzà]Klosterbruder, Mönch