Buchstabe B 2017-07-20T16:26:46+00:00

Buchstabe B – Bairisches Wörterbuch
bayrisches-woerterbuch-buchstabe-b

BegriffAusspracheBeschreibung
Baam, der (Sing.)
Bamm, die (Pl.)
[bà:m / bàmm]Baum, Bäume
Baamerl
Baamal, das
[bà:màl]Bäumchen, kleiner Baum
Baamhackl, der[bà:mhàggl]Specht Weiterlesen...
Babba, der [bàbbà]Papa, Vater
Babbadeckel
Babbadeggl, der
[babbàdegl]Karton Weiterlesen...
Babette[bàwedd]weibl. Vorname Weiterlesen...
bacha[bachà]backen Weiterlesen...
bacha (Adj.)[bachà]gebacken Weiterlesen...
Bacherl, das [bàchàl]kleiner Bach, Rinnsal
bacherlwarm (Adj.) [bàchàlwarm]angenehm warm Weiterlesen...
Bachhäusl, das [bachaisl]freistehender Backofen in Form eines Häuschens
Bachofa, der[bachofa]Backofen Weiterlesen...
Bachratz, der [bå:chrazz]Ratte, die am Wasser lebt Weiterlesen...
Bäck, der [begg]Bäcker
Backen, der [baggà]Wange Weiterlesen...
Bader, der
Baderwaschel, der
[bå:dà] [bå:dàwàschl]Friseur
Badhur, die [bå:dhuà / bå:dhur]Hure, Prostituierte
Badwanna, die[bå:dwannà]Badewanne
Badwanndl, das[bå:dwanndl]kleine Badewanne Weiterlesen...
Bärendreck, der[bndre:g]Lakritze
bärentatzig (Adj.) [bndàzzig]plump, schwerfällig, unbeholfen
Bärentatziger, der[bndàzzigà]schwerfälliger, plumper Typ mit großen, klobigen Händen
Bärentreiber, der [bndraiwà]Strolch, Vagabund, Zigeuner Weiterlesen...
bärig (Adj.) [brig]großartig, hervorragend Weiterlesen...
bäs (Adj.) [bä:s]böse, schlecht Weiterlesen...
Bätzerl, das [bäzzàl]kleines Lamm Weiterlesen...
bafeln [ba:fen]quasseln, schwätzen, schwafeln
Bagage
Bagasch, die
[bàgà:sch]Gesindel Weiterlesen...
Bahner, der [ba:nà]Bahnbediensteter
bairisch (Adj.) [brisch]im sprachwissenschaftlichen Sinn die in Bayern und Österreich gesprochenen Mundarten betreffend
bal (Konjunktion) [båi]falls, sobald, wenn (...bal er dich fragt, sagst nein!)
bald (Adv.) [båid]beinahe, fast (...bald hätt i's nimmer derbremst!)
Ballawatsch, der[bàllàwàdsch]Blödsinn, Durcheinander
balous (Adj.) [bà:lous]gierig, unersättlich Weiterlesen...
Bambs, der [bàmmbs]lästiges, quengelndes Kind
Bampal... (Präfixoid)
Bamperl... (Präfixoid)
[bàmbbàl]klein, minderwertig (Bamperlfirma...)
Bampf, der [bammbf]fester Brei, dickflüssige Suppe
bampfen
bampfn
[bammbfà]mit vollgestopftem Mund essen, kauen (...bampf doch ned gar a so, du kriagst ja gar koa Luft mehr!)
Bams, der
Bamps, der
[bàmbbs]lästiges Kind
Bandel, das
Bandl, das
[bànndl]Band, Bändchen, Schnur, Schnürsenkel
bandeln
bandln
[bànndln]fesseln
Bandit, der [bàndidd]Verbrecher, (Straßen-)Räuber
Bandlschicks, die[bànndlschix]aufgebrezeltes, aufgedonnertes, aufgetakeltes Frauenzimmer
Bankerl, das (Fingernudeln)[banggàl]fingerdicke Nudeln aus Kartoffel- oder Mehlteig
Bankert, der[bangàd / banggàd]1. uneheliches Kind 2. freches, ungezogenes Kind, Bengel, Fratz (Steigerung: du Rotzbangert!)
Banzen, der [bannzn]Banzen, Bierfass
Bap, der (Pap)[bàbb]Papa
Bapp, der[babb]1. Kleber 2. Blödsinn, Unsinn (...red doch koan solchern Bapp!)
Bappal, das
Bapperl, das
[bàbbàl]Aufkleber, Pickerl, Vignette
Bappn, die [bàbbm]Mund, Mundwerk
bappn[babbm]kleben Weiterlesen...
Baraber, der [bàràwà]1. Schwerarbeiter 2. Gauner, Spitzbub, Obdachloser, Penner, Vagabund
barfuaß
boafuaß
boarfuaß (Adj.)
[bårfuàs /
bfuàs /
brfuàs]
barfuß, mit bloßen Füßen
barkopfert (Adj.)[bå:kobbfàd / bårkobbfàd]barhäuptig, ohne Kopfbedeckung (...setz was auf, bei der Kälten lafft ma ned barkopfert!)
Barthl [bà:dl / bàrddl]Kurzform für Bartholomäus wissen, wo der Barthl den Most holt = sich auskennen, bestens Bescheid wissen
Bartl, das [bàrddl]Bärtchen
Barucka, die[baruggà]Perücke
Bas, die [ba:s / bå:s]Cousine od. entferntere weibl. Verwandte, z.B. Tante, Großtante
Basl, das [bà:sl]Cousine od. entferntere weibl. Verwandte, z.B. Tante, Großtante
basst scho [bàssdscho]ist schon recht; alles klar; selbstverständlich; ...du mich auch
Batscher, der [baddschà]Macke, Spleen, Eigenheit (...der hod an gscheidn Batscher!)
Batscherl, das [bå:dschàl]1. kleines, niedliches Kind (...du Batscherl, du kloans.) 2. tolpatschige Person (weibl.)
Batscherl, das[baddschàl]kleine Kinderhand
batschert (Adj.)[bå:dschàd]ungeschickt, tolpatschig
Battrie, die[baddri:]Batterie Weiterlesen...
Batz, der [bà:z]Brei, Teig, Pampe, Schlamm, Dreck, Morast
Batzelaugen, die (Pl.)[bàzzlaung]Glotzaugen (...stier mi ned gar a so o mit deine Batzlaugn!)
batzelaugert (Adj.) [bàzzlaugàd]glotzäugig
Batzelaugerter, der [bàzzlaugàdà]Mensch mit Glotzaugen
batzeln[bàzzln]1. mit Batz (Brei, Teig, Dreck, Schlamm etc.) spielen, herumschmieren 2. drücken, kneten
Batzen, der [bazzn]1. Klumpen große Menge, große Portion (iatz hob i an g'scheidn Batzn Schweiners verdruckt...) 2. Klecks (Hast scho wieder an Batzen in dei Heft gmacht!)
batzen [bàzzn]1. mit Batz (Brei, Teig, Dreck, Schlamm etc.) spielen, herumschmieren 2. drücken, kneten
batzen
batzn
[bazzn]1. klecksen 2. pfuschen, einen Fehler machen , sich verspielen (...bei dem Stückl hast gscheid batzt!) jmdm. eine batzen = jmdn. ohrfeigen, jmdm. eine runterhauen (...gib a Ruah, sonst batz i da oane!)
Batzenlippl, der [bazznlibbe]ungeschickter, unbeholfener, einfältiger Mensch, Pfuscher, Tölpel, Versager
Batzerl, das[bàzzàl]winzig kleiner Klumpen Weiterlesen...
batzert (Adj.)[bazzàd]patzig, rüpelhaft, derb, ungehobelt (...so a batzerter Hammel!)
batzig (Adj.) [bàzzig]schlammig, glitschig
Baucherer, der [bauchàrà]Bauchklatscher, Bauchplatscher
Bauer, der [bauà]1. Landwirt 2. grober, ungehobelter Mensch; Rüpel
Bauernbüffel, der [bauàmbiffe]derber, grober, ungehobelter Mensch
Bauernbummerl, der[bauàmbummàl]derber, grober, ungehobelter Mensch
Bauerndadda, der[bauàndàddà:]dümmlicher, ungeschickter Mensch
Bauernfünfer, der[bauàmfümfà]derber, grober, ungehobelter Mensch
Bauernkopf, der [bauànkobf]derber, ungebildeter, ungehobelter Mensch
Bauernlackel, der[bauànlàggl]derber, grober, ungehobelter Mensch
Bauernmensch, das[bauànmensch]derbe, unbeholfene, ungebildete Weibsperson
Bauernrammel, der[bauànràmme]derber, grober, ungehobelter Mensch
Bauernsau, die [bauànsau]derbe, plumpe, ungebildete Person
Bauernschädel, der[bauànschädl]derber, ungebildeter, ungehobelter Mensch
Bauernspitz, der[bauànschbiz]derber, ungebildeter, ungehobelter Mensch
Bauerntrampel, der [bauàndrambbe]derbe, plumpe, unbeholfene Person
Bauernzipfel, der [bauànzibbfe]derber, ungebildeter, ungehobelter Mensch
Baumhackl, der[bà:mhàggl]1. Specht 2. dreckige Krusten, Schorf an Händen oder Füßen
Baumhacklater, der[ba:mhàgglàdà]ungepflegter Mensch
Baumschüler, der[bà:mschülà]begriffsstutziger, dümmlicher, einfältiger Kerl
Baumschule, die[bà:mschui]Sonderschulform, die es in dieser Art nur in Bayern gibt! (...du kummst direkt von da Baamschui, ha?)
Bavarica, die (Pl.) [bàvà:rica]Buchtitel mit bayerischem Bezug oder Inhalt. (Definition aus wikipedia.org/wiki/Bavarica)
Bavesen, die
Bovesen, die
[bafesn] [bofesn]zusammengelegte, mit Zwetschgenmus gefüllte und in Fett gebackene Weißbrotscheiben
bayerisch
bayrisch (Adj.)
[brisch]den Freistaat Bayern betreffend (geographisch, kulturell, politisch)
Bazi, der [bà:ze]Schlawiner, Schelm, Lump, Taugenichts
Beck, der [begg]Bäcker
Beckel, der[bäggl]Eigenart, Schaden (Kann sowohl körperlicher als auch seelischer Natur sein. ...seit seiner Krankheit hod a an leichten Beggl. ...schaug nur hi, wia de wieder rumlafft! De hod aar an scheena Beckl!)
Beerl, das[bl]Beere (Johannisbeerl, Weinbeerl...)
Beidl, der [baidl]1. Geldbeutel 2. Hodensack 3. Trottel, Depp
beidln [baidln]schütteln, ausschütteln (saukoid is's, mi beidlt's = es ist bitterkalt, ich bibbere)
Beidlschneider, der[baidlschnaidà]Ausbeuter, Wucherer
Bein, das [b]Knochen der spinnt vom Boa weg = der ist total verrückt; da fehlt's vom Boa weg = es fehlt grundlegend; es läuft von Grund auf falsch
Beindl, das [bndl]Knöchelchen, kleiner Knochen
beinern (Adj.) [bnàn]knöchern, aus Knochen hergestellt
beinhart (Adj.) [bhardd]knochenhart
beinig (Adj.) [bnig]1. knochig (Fleisch mit vielen Knochen) 2. mager, dürr 3. fest, hart (beinig, beinhart)
Beisl, das [baisl]Kneipe, Bierschenke
Beiß, der od. das [baiss]Hautausschlag, Juckreiz
beißen [baissn]jucken (...geh kratz mi am Buckl, mi beißt's!)
Beißzange, die[baiszangà]1. Kneifzange 2. boshafte, gehässige, giftige Frau
beitln [baidln]schütteln, ausschütteln (saukoid is's, mi beitlt's = es ist bitterkalt, ich bibbere)
Beize, die [bzzn]billige Kneipe, Spelunke
belfern [bäifàn]zanken, schimpfen
Belli, der [bälle]1. Kopf, Schädel (...mei, hat der an Belli auf!) 2. Schellen-Siebener, zweithöchster Trumpf beim Watten
belzen[bäizzn]sich drücken (von der Arbeit), faulenzen sich (irgendwo) nicht mehr belzen können = sich (irgendwo) nicht mehr wohlfühlen, es (irgendwo) nicht mehr aushalten können
belzig (Adj.) [bäizzig]1. gefühllos, taub (Gliedmaßen) 2. holzig (Gemüse: Kohlrabi, Rettich) 3. schlecht gelaunt, mürrisch, verärgert
Bemmerl, das
Bömmerl, das
[bemmàl]Tierkot (z.B. von Mäusen, Ratten, Hasen)
bempern[bemmbbàn]koitieren, Geschlechtsverkehr ausüben
Bemsel, der
Bemsl, der
[bemmsl]1. großer Pinsel, Malerbürste 2. Wedel (Weihwasserwedel)
bengsen [benxn]1. betteln, bitten 2. nörgeln, quengeln
Beni [be:ne]Benedikt
benzen
benzn
[bennzn]1. betteln, bitten 2. nörgeln, quengeln
Benzerei, die[bennzàrai]Betteln, Nörgeln
Bepperl
Beppi
[bäbbàl / bäbbe]Koseform von Josef, Josefa, Josefine
bescheißen
bscheißn
[bschaissn]betrügen, übers Ohr hauen
Besen, der [bä:sn]1. hauswirtschaftliches Reinigungsgerät 2. unfreundliche, böse (Ehe-)Frau 3. ungepflegte Frau
Beserl, das [bä:sàl]Handbesen, Handfeger
Betläuten, das[bä:dlaiddn]Gebetläuten
Bettbrunzer, der[beddbrunnzà]Bettnässer
Betthaserl, das [beddhàsàl]hübsche, willige Bettgenossin
Betthupferl, das[beddhubbfàl]etwas Feines (z.B. Süßigkeiten), mit dem man Kindern das Schlafengehen "versüßt".
Bettseicher, der [beddsoàchà]Bettnässer
Bettstadl, das [beddschdà:dl]Kinderbettchen
Bettstatt, die [beddschdå:d]Bett
Bettzieche, die [bezziàch]Bettüberzug
Betzerl, das [bäzzàl]Lamm, junges Schaf
Beutel, der [baidl]1. Geldbeutel 2. Hodensack 3. Depp, Idiot, Trottel
beuteln [baidln]schütteln, ausschütteln (saukoid is's, mi beutlt's = es ist bitterkalt, ich bibbere)
Beutelschneider, der[baidlschnaidà]Ausbeuter, Wucherer
Biabal, das[bwàl]kleiner Junge Weiterlesen...
Biache, das
Biachl, das
[bche] [bchl]Büchlein, Buch
Bibal, das
Biberl, das
[biwàl]Küken
bi
bin (Imperativ Sing. zu sein)
[bi:] [binn]sei (...bi doch endlich amoi staad!)
Bichl, der
Büchl, der
[bi:che]Anhöhe, Hügel
bicken [biggà]1. aufkleben, kleben 2. klebrig sein (...der ganze Bodn bickt!)
Biddschn, die [biddschn]Eimer, Kanne
Bieberl, das [biwàl]Küken
Bierbrocken, der[bbroggà]warmes Bier mit Brotbrocken
Bierdimpfel, der[bdimbbfe]gewohnheitsmäßiger, stumpfsinniger Biertrinker, Wirtshaushocker
Bierfilzl, das [bfuizzl]Bierdeckel Weiterlesen...
Biergriagl, das[bgriàgl]kleiner Bierkrug Weiterlesen...
Bierschwemm, die[bschwemm]Bierschwemme, Bierkneipe
Biertragl, das [bdràgl]Bierkasten, Bierkiste, Bierträger
Biesel, der [bi:sl]Urin
bieseln
biesln
[bi:sln]pinkeln, urinieren Weiterlesen...
Bieserl, das [bi:sàl]Knabenpenis
Biesler, der [bi:slà]1. urinierender Mann 2. Eichel-Siebener im Kartenspiel (Soacher)
Bieß, das [bi:s]Gebiss, dritte Zähne (...i hob mei Bieß verlegt.)
Bifang
Bifing, der
[bi:fang / bi:feng]Ackerbeet Weiterlesen...
Biflamodtegl, der[bifflàmoddägl]Topf zur Fleischzubereitung (Boeuf à la mode-Tiegel)
Bigauderer, der [bigaudàrà]Truthahn
bigottisch (Adj.) [bigoddisch]übertrieben fromm
Billettl, das [billäddl]Eintrittskarte, Fahrkarte, Ticket
Bimbus, der [bimmbus]Kopf, Schädel (...muasst du dein Bimbus oiwei vorn dro hobn?)
bimpern[bimmbbàn]koitieren, Geschlechtsverkehr ausüben
bimsen [bimmsn]vor Zorn beben, zittern
Binkel, der[binggl]1. Beule, Schwellung 2. hochnäsiger Schnösel
Binkerl, das [binggàl]1. kleine Beule, Schwellung, Pickel 2. Bündel, Gürteltasche
Bipgockel, der [bibbgoggl]Truthahn Weiterlesen...
Biphenn, die[bibbhenn]Truthenne, Truthuhn, Pute
Bippal, das
Bipperl, das
[bibbàl]verniedlichender Ausdruck für das männliche Geschlechtsteil (...Mamma, host dem sei kloans Bipperl gsehgn?)
Birl, das [bll]Beere
Birndl, das [bndl]kleine Glühbirne, Glühlampe (...am rechten Scheinwerfer is as Birndl hi!)
Biss, das [bi:s]künstliches Gebiss, dritte Zähne
bisserl (a)
bissl (a)
[à bissàl] [à bissl]ein wenig, ein bisschen
Bissgurken, die
Bissgurn, die
[bi:sguàn]zänkisches, streitsüchtiges Weib
Bitschen, die
Bitschn, die
[biddschn]Blechkanne, Milchkanne
bittschön [biddsche:]bitte
Biwal, das
Biwerl, das
[biwàl]Küken
Bixlmadam, die [bixlmàdàmm]Frau aus bescheidenen Verhältnissen, die sich auftakelt und vornehm gibt, obwohl sie wenig Geld hat
Blachen, die[blåchà(n)]1. Plane 2. Abdeckfolie
bladdad (Adj.) [bladdàd]kahl, kahlköpfig
Bladdada, der [bladdàdà]Glatzkopf, Kahlköpfiger
Bladdn, die [bladdn]Platte, Glatze
Bladern, die [blå:dàn / bloudàn]Blase, Wasserblase
bläd (Adj.)[blä:d]dumm, töricht Weiterlesen...
bläda Socka, der[blädàsoggà]Depp, Idiot
bläde Huisn, die[blädehuisn]dummes, einfältiges Frauenzimmer
blädgsuffa (Adj.)[blägsuffà]betrunken Weiterlesen...
Blädgsuffana, der[blägsuffànà]Betrunkener Weiterlesen...
Blädian, der [blädiàn]Blödian, Dummkopf, Trottel
Bladl, das[blà:dl]Blatt Weiterlesen...
Blädl, der [blädl]Blödel, Blödian, Dummkopf
blädln[blädln]blödeln Weiterlesen...
Blähublä, der [blähu:blä]Verschmelzung aus "bläder Hund, bläder"
Blärrhafen, der
Blärrhaferl, das
[blhå:fà] [blhà:fàl]Kind, das bei jeder Gelegenheit "plärrt".
Bläschel, der [bläschl]Zunge
bläscheln
bläschln
[bläschln]küssen
Blafon, der[blàfo:n]Zimmerdecke
blahd
blaht (Adj.)
[blà:d]1. dick, drall, fett 2. arrogant, selbstgefällig, eingebildet
blahde Blunzen, die[blà:deblunnzn]fette, aufgeblasene Person
Blasen, die [blå:sn]1. Blase 2. Gruppe, Clique, "Blase"
Blasengel, der [blå:sengl]1. fanfarenblasender Engel 2. pausbäckiger, "dickbackerter" Mensch
Blasi [blà:se]Blasius
Blatschari, der/das
Blätschari, der/das
[blàdschà:re] [blädschà:re]1. Fleck 2. Wunde
blatteln [blà:dln]blättern
blatterte Fotzen, die[bladdàdefozzn]kahles Gesicht, Glatzkopf
Blattl, das [blà:dl]siehe Bladl
Blattn, die [bladdn]1. Glatze, kahlgeschorener Kopf 2. Obere Schädelhälfte (Schädeldecke/Haare)
Bleamal
Bleame, das
[blmàl / blme]Blümchen, Blume
Bleameladn, der [blmelå:n / blmelådn]Blumenladen, Blumengeschäft
Bleamestock, der[blmeschdo:g]Blumenstock
Blecken, die (Pl.) [bläggàn]Pflanzen-, Krautblätter (...de Kohlrabibleckern kriagn d'Hasn.)
blecken [bleggà]weinen (blöken)
bleibn
bleim
[blaim]bleiben Weiterlesen...
Blempel, der[blemmbbe]1. Gerümpel, Schrott (...schleich di doch mit dei'm Blembbe!) 2. schales, abgestandenes Getränk (...dein Blembbe konnst selber saufa!)
Bleschel, der [bläschl]Zunge
blescheln [bläschln]küssen
Bletschari, der/das [blädschà:re]1. Fleck 2. Wunde
Bletzen, der [bläzzn]1. aufgeplatzte, brüchige Stelle (...an dem Fenster genga Farbbletzn ab.) 2. Wundschorf
bletzen [bläzzn]abblättern (...Bletzen)
Bliah, die [bl]Blüte, Blüten, Blütezeit
bliatn[blddn]bluten Weiterlesen...
blicka lassn
bligga lassn, sich
[bliggàlassn]sich blicken lassen Weiterlesen...
bliebm
bliebn
[bli:m]Partizip Perfekt von bleibn Weiterlesen...
blinder Hund, der [blindàhund]Versager, Loser
blitzen [blizzn]austricksen, täuschen, reinlegen
bloach (Adj.) [blch]bleich, käsig
Blocker, der [bloggà]Bohnerbesen, Bohnerbürste
blockern [bloggàn]bohnern
Blosn, die [blå:sn]1. Blase 2. Gruppe, Clique, "Blase"
bloß (Adv.) [blo:s]nur (i mag bloß di!)
bloßentrocken (Adj.)[blousndruggà /
blousndrugge]
völlig ausgetrocknet, bröseltrocken, staubtrocken
Blüah, die [bl]Blüte, Blüten, Blütezeit
Bluat, das[bld]Blut
bluatig (Adj.) [bldig]blutig Weiterlesen...
bluatn[blddn]bluten Weiterlesen...
Bluatsarbat, die[blzarwàd / blzawàd]Schufterei Weiterlesen...
bluatsaubere Marie[blzaubremà:re]Ausruf des Erstaunens Weiterlesen...
Bluatshitz, die[blzhizz]unerträgliche Hitze
Bluatwurscht, die[bldwuàschd]Blutwurst Weiterlesen...
blümerant (Adj.) [blimàràndd]angst und bang, unwohl, übel
Bluma, die (Sg./Pl.)[blu:mà]Blume (Sg.), Blumen (Pl.)
Blunzen, die[blunnzn]1. Wurstkugel 2. dicke, schwerfällige Person (...a so a Blunzn!) 3. Ball, Fußball (...schiaß amoi die Blunzn her!)
Boa, das[b]Knochen
boahart (Adj.)[boàhardd]knochenhart
Boanagstell, das [bnàgschdäi]abgemagerter, spindeldürrer Mensch
Boandl, das[bndl]Knöchelchen, kleiner Knochen
Boandlkramer, der[bndlgramà]der personifizierte Tod, Knochenmann, Sensenmann
boanern (Adj.)[bnàn]knöchern, aus Knochen hergestellt
boanig (Adj.)[bnig]1. knochig (Fleisch mit vielen Knochen) 2. mager, dürr 3. fest, hart (beinig, beinhart)
Boar, der (Sg.) [br]Bayer
boarisch (Adj.) [brisch]bairisch, bayerisch
Boazn, die [bzzn]billige Kneipe, Spelunke
Boaznbruader, der[bzznbruàdà]Trinker, Trunkenbold, Zechbruder
Boaznhocker, der [bzznhoggà]Trinker, Trunkenbold, Zechbruder
Bock, der [bogg / bo:g]1. männl. Gämse, Reh, Schaf, Ziege 2. Starkbier (Märzenbock, Maibock...)
bockabockastess[boggàboggàschdäss]Ausspruch bzw. Ausruf wenn Kinder spielerisch ihre Köpfe zusammenstoßen
bockbeinig
bockboanig (Adj.)
[boggboànig]störrisch, stur
bockeduss [boggàduss]siehe bockabockastess
Bockfotzen, die [bo:gfozzn]kräftige Ohrfeige
Bockgeschau, das [bo:g-gschau]starrer, dümmlicher, geistesabwesender Blick
bockstarrig (Adj.) [bo:gschdàrig]1. stur, störrisch wie ein Bock 2. starr, stocksteif
bodschad (Adj.) [bå:dschàd]unbeholfen, ungeschickt
Bodschal, das [bå:dschàl]kleines, ungeschicktes Kind
böckeln [beggln]penetrant stinken (wie ein Bock)
Böfflamott, das (Boeuf à la mode)[bifflàmodd /
büfflàmodd]
Rinderschmorbraten
Böhmack, der [bemàgg]1. einer, der "böhmackelt"; aus Böhmen kommt2. heruntergekommener, verwahrloster Kerl
böhmackeln [bemàggln]mit böhmischem, tschechischem Akzent sprechen
Bohnenstange, die[bo:nàschdangà]langer, dünner Mensch (m/w)
bolisch (Adj.)[bo:lisch]gereizt, stur, trotzig, ungenießbar, störrisch, widerspenstig
Bollen, der [boin]1. Kugel 2. Tierexkremente z.B. Rossbollen Bollen haben = Angst, Schiss haben
Bollenbruder, der [boinbruàdà]Angsthase, furchtsamer Mensch
Bolterl, das [boiddàl]kleine Kugel (Tierexkremente, z.B. Hasenbolterl)
Bolzen, die (Pl.)[boizzn]Schulden (...wann zahlst endlich deine Bolzen?)
Bombardon, der/das[bombbardon]Basstuba Weiterlesen...
Bosnickel, der [bo:sniggl]boshafter Mensch
Botschamperl, das[bodschàmbbàl]Nachttopf (Nachthaferl; aus dem Französ. pot de chambre)
bounkad (Adj.) [bounggàd]unförmig, wuchtig Vorschlag und Definition Robert Bauer - Dorfen
boussen [boussn]1. stoßen, schlagen, prellen 2. derb für: mit einer Frau schlafen (...nach da Disco hod da Sepp d'Resi bousst!)
Brackel, der[bràggl]Hüne, robuster, großer Mann, Riese (a so a Braggl Mannsbuid)
Brand, der [brand]Nachdurst nach übermäßigem Alkoholgenuss (...mei, hob i heid wieder einen Brand.)
brandeln [brànndln]nach Rauch, Verbranntem riechen (...da brandelt's doch irgendwo.)
bräseln[bräsln]bröseln Weiterlesen...
Bräsl, das[bräsl]Brösel, Krümel
bratzeln[bràzzln]anschmieren, betrügen (...bei dem Gschäft ham's di sauber bratzlt!)
Bratzen, die[brazzn]Pranke, große Hand (...dua deine Bratzn weg!)
braucha[brauchà]brauchen Weiterlesen...
Brautverziehen, das[braubfàziàng]Brautausführen oder Brautentführung - der Höhepunkt jeder typisch bayerischen Hochzeit.
Bredl, das[bre:dl]1. Brett(er) 2. Kleinkunstbühne 3. Skier (...wenn i auf meine Bredl steh.)
bredlbroad (Adj.)[bredlbrd]behindernd Weiterlesen...
bredlebn (Adj.)[bredle:m]eben, flach (...die Gegend is bredlebn.)
Breiss, der
Breiß, der
[braiss]Nichtbayer, "Außerbayerischer"
Breiten, die [brdn]Breite d'Huaberin is ganz schee in d'Breadn ganga = Frau Huber ist etwas fülliger geworden
breitgefotzert (Adj.)[brdgfozzàd]mit einem großen, breiten Mund gesegnet (...a so a broadgfotzerte Matz!)
Breitgefotzerte/r der/die[brgfozzàdà/e]Person (m/w) mit einem großen, breiten Mund
Brem
Brema
Bremer, der
[bre:m / bre:mà]Bremse, Stechfliege
brennen [brennà]1. brennen (...die Zweigl brenna guad.) 2. sich verbrennen (...hast di am Ofen brennt?) 3. sich täuschen, verkalkulieren (...do host di sauber brennt, do werd nix draus.)
Brennsuppn, die[brennsubbm]Mehlsuppe (Arme Leute-Essen) i bin doch ned auf da Brennsuppn dahergschwomma = ich bin doch nicht blöd!
Brenten, die[brenndn]1. Bottich, Holzschaff, 2. dicke Frau
Brettl, das[bredl]1. kleines Brett 2. Skier (...wenn i auf meine Brettl steh, fahr i durch den weißen Schnee.)
brettlbreit (Adj.) [bredlbrd]siehe bredlbroad
brettleben (Adj.) [bredle:m]eben, flach
Brezn, die[bre:zn]Salzgebäck Weiterlesen...
Breznsalzer
Breznsoiza, der
[bre:znsåizzà]Depp Weiterlesen...
Breznstangerl, das[bre:znschdàngàl]stangenförmiges Laugengebäck
Briafwabberl, das [briàfwàbbàl]Briefmarke
Brieferl, das [briàfàl]Brieflein (...host du mei Briafal ned kriagt?)
bringa[bringà]bringen Weiterlesen...
brinnrot (Adj.)[brinro:d / brinroud]feuerrot, knallrot
Bris, die[bri:s]Prise (...magst a Bris Schmalzler?)
britscheln [bridschln]1. plätschern (...der Brunna britschld schee staad dahi.) 2. plantschen, spritzen (...deads a bissl im Kinderbecken rumbritschln.)
Britschen, die [briddschn]1. bösartige, klatschsüchtige Frau, Tratsche2. Weibsbild, Luder (...de Britschna san doch alle gleich) 3. Vagina (weibl. Geschlechtsteil - ugs. derb)
britschen [briddschn]ausplaudern, petzen, verpetzen
Britschgockel, der[bridschgoggl]Petze/r, Verräter/in
broad (Adj.) [brd]breit
brocht[bråchd]Partizip Perfekt von bringa Weiterlesen...
brocka
brogga
[broggà]brocken, pflücken Weiterlesen...
Bröckerl, das
Bröckl, das
[breggàl] [breggl]kleiner Brocken, Stückchen a bröckerl/bröckl = ein wenig, ein bisschen, ein Stückchen (...mogst a Bröckerl vo meiner Schweinshaxn probiern?)
Brotladen, der[brodlå:n / brodlådn]Mund (...mach dein Brotladn zua und sei staad!)
Brotz, der[bro:z]1. Kröte 2. Angeber, Prahler, Wichtigtuer
Brotzeit, die [brozzaid]Zwischenmahlzeit, Imbiss neubairisch: Snack
brotzert (Adj.)[brozzàd]angeberisch, aufwendig, luxuriös siehe protzert
Bruader, der [brdà]Bruder
Bruck, die [brugg]Brücke
Bruder: Bruder staubiger, der[brdàschdauwigà]ominöser, verdächtiger, zwielichtiger Kerl
brühwarm (Adj.): etwas brühwarm (weiter)erzählen[briàwarm]eine (meist) vertrauliche Information sofort weitererzählen
Bruin, die [brui:n]Brille, Augengläser
Bruinglasl, das[bruinglàsl]Brillenglas
Bruinschlanga, die[bruinschlangà]abfällig für Brillenträger, Brillenträgerin
Brummbär, der [brummbeà]brummiger, mürrischer Mensch
brumpfeln[brummbfen]brummen, granteln Weiterlesen...
Brunftschuppen, der [brumbfdschubbn]Tanzlokal Weiterlesen...
brunga (Part. Perf.)[brungà]Partizip Perfekt von bringa Weiterlesen...
brunzdumm (Adj.) [brunnzdumm]außerordentlich dumm, beschränkt (= naturblöd)
brunzeln [brunnzln]nach Urin riechen (...da oid Hias brunzelt ganz schee!)
brunzen [brunnzn]urinieren, pinkeln
Brunzer, der [brunnzà]1. Biesler, Pinkler 2. derb für Vagina
Brunzkachel, die[brunnzkache]1. Nachttopf 2. derb für Vagina
Brunzkartler, der[brunnzkàrddlà]fünfter Mann beim Schafkopf Weiterlesen...
Brut, die [brd]1. Geflügelbrut, Vogelbrut 2. Gesindel, unliebsame Gesellschaft (...a so a Bruad, so a elendige!)
bruten [brddn]brüten
Bschoad, der/das[bschd]von einer Festtafel mitgebrachte Speisen Weiterlesen...
Bschoadbinkerl, das[bschdbinggàl]Bündel mitgebrachter Speisen
Bschoadtücherl, das
Bschoadtüchl, das
[bschddiàchàl][bschddiàchl]Tuch zum Einpacken von Speisen Weiterlesen...
Bsuach, der[bsch]Besuch, Gast, Gäste
bsuacha
bsuachn
[bschà / bschn]besuchen Weiterlesen...
bsuffa (Adj.) [bsuffà]betrunken, besoffen, stark alkoholisiert
bsuffane Sau, die [bsuffànesau](total) betrunkene Person (m/w)
bsuffans Loch, das[bsuffànslo:ch]Säufer, Trinker
bsuffans Wagscheitel, das[bsuffànswå:gschaidl]Säufer, Trinker
Bua, der [b]1. Junge, Knabe 2. Sohn (...unser Bua geht in die zwoate Klass!)
Buach, das [bch]Buch
Buali, der [ble]Bübchen, Büblein
Buamaspitz, der [bmàschbiz]fingerdicke Nudel aus Kartoffel- oder Mehlteig (den Namen verdankt sie ihrer Ähnlichkeit mit einem Knabenpenis)
Buchladen, der[bchlå:n /
bchlådn]
Buchhandlung
Buchtel, die [buchddl]mit Apfelmus oder Marmelade gefüllte Dampfnudel
Buckel, der[bu:gl / buggl]1. Rücken 2. Höcker (Krummrücken ) 3. Hügel, kleiner Berg
buckelt (Adj.) [bu:gld / buggld]bucklig, uneben
bucklert (Adj.) [bu:glàd / bugglàd]bucklig, uneben
Büberl, das [bwàl]siehe Biabal
Bücherl, das
Büchl, das
[bchàl] [bchl]Büchlein, Buch
Büchselmadam, die[bixlmàdàm]Frau aus bescheidenen Verhältnissen, die sich auftakelt und vornehm gibt, obwohl sie wenig Geld hat
Büchsen, die [bixn]1. Büchse, Dose 2. lebhaftes, freches Mädchen
Büchsenmacher, der[bixnmachà]Vater einer oder mehrerer Töchter
Büchsenmacherei, die[bixnmachàrai]Büchsenmacherei (auf dem Land sieht man ab und zu in Grundstücken/Höfen Schilder mit der Aufschrift "Bixnmacharei" oder "Büchsenmacherei" - als Hinweis auf weiblichen Nachwuchs.)
Büffel, der [biffe]eigensinniger, sturer Kerl; Grobian, Rüpel
Büfflamott, das (Boeuf à la mode)[bifflàmodd]Rinderbraten
Bürscherl, das[bschàl]Bürschchen Weiterlesen...
Bürst, der [bschd]volles Haupthaar (...der hod an saubern Biaschd auf.)
bürsteln [bschdln]1. bürsten 2. koitieren 3. ordentlich saufen (Alkohol)
Bürsten, die [bschdn]1. Bürste 2. zerzauste, struppige Frisur
Bürsterl, das
Bürstl, das
[bschdàl] [bschdl]kleine Bürste, Bürstchen
Buidl, das [buidl]Bild, Bildchen Weiterlesen...
buidsauber (Adj.) [buidsauwà]bildhübsch Weiterlesen...
Bulldog, der [buidog / bulldog]Traktor, Zugmaschine
Bummerl, der [bummàl]1. junger Stier 2. fester, kräftiger Mann (...da Sepp is a richtiger Bummerl!) 3. derber, plumper, ungeschickter Kerl
bumperlgsund (Adj.)[bumbbàlxund]kerngesund, völlig gesund
bumpern[bummbàn]1. klopfen, pochen, schlagen (...mei Herz pumpert ganz laut.) 2. furzen 3. koitieren
Bums, der [bumbbs]Furz
busseln [bussln]küssen Weiterlesen...
Busserl Bussl, das[bussàl] [bussl]Kuss, Küsschen
bussiern [bussn]knutschen Weiterlesen...
Butten, die [buddn]größeres wannenartiges Gefäß (aus Holz)
Butzal, das
Buzerl, das
[bu:zàl]Baby, Säugling
Butzen, der [buzzn]Kerngehäuse mit Stiel (Apfel, Birne)
Butzhadern, der[buzzhå:dàn]Putzlappen
Butzküah, die (Pl.) [buzzkià]Tannenzapfen
Bux, die
Buxen, die
[bux] [buxn]Lederhose, Lederne